Als Hochzeitsfotograf in Solingen

Als Hochzeitsfotograf in Solingen

Deshalb bin ich gerne Hochzeitsfotograf, weil ich immer wieder die Gelegenheit erhalte neue, nette Menschen kennen zu lernen. So auch dieses Paar aus Solingen die ich im Rahmen Ihrer Hochzeit mehrfach begleitet und die ich bereits nach dem ersten Treffen in mein Herz geschlossen habe. Angefangen hat alles mit einem Engagement-Shooting in Köln. Völlig hemmungslos sind wir durch die Kölner Altstadt gezogen und haben unter jeder dritten Laterne unsere Fotos gemacht. Etliche der Altstadt Passanten haben uns wohl für ein Film Team gehalten. Egal, schöne Bilder sind das Ergebnis. Der nächste Termin war die Trauung im wunderschönen Standesamt Kirschheide in Solingen. Hier erinnere ich mich gerne an die flotten Sprüche des Standesbeamten (z.B.: Zu Beginn der Trauung an die Gesellschaft: „ich gebe Ihnen dann Bescheid wann Sie die Handys wieder einschalten dürfen“). Und schlussendlich dann der Tag der kirchlichen Trauung mit anschließender Feier im Landhaus Pfaffenberg in Solingen (eine Adresse die ich im Übrigen sehr empfehlen kann). Hier habe ich das Paar den ganzen Tag über begleitet. Sehr schön fand ich, dass beim Photo Booth selbst der Pfarrer nicht Halt gemacht hat. Aus meiner Sicht eine durchaus gelungende Hochzeitsfeier zu der ich mit meinen Impressionen einen Teil dazu beigetragen habe. Und ich glaube, dass sich in Nachhinein niemand mehr daran erinnert, dass es den ganzen Vormittag geregnet hat.

In alter Sitte habe ich die schönsten Momente und Eindrücke des Tages ich einer Diashow zusammen gefasst…

Just Pictures…


© Marc Schelwat – Hochzeitsfotograf Solingen

2 Kommentare zu Als Hochzeitsfotograf in Solingen

  1. Wunderschöner Tag, wunderschöne Fotos! Immer wenn wir uns die Fotos ansehen, ist der Tag unserer Hochzeit wieder ganz nah! Vielen Dank an Marc Schelwat für die tolle Arbeit!

Hinterlasse ein Kommentar!

zehn − 6 =